wiler forum für nachhaltigkeit

Impressum

WIFONA - Wiler Forum für Nachhaltigkeit
Dr. Sebastian Koller, Sekretär
Marktgasse 76, CH-9500 Wil
Tel. +41 79 316 26 50
sebastian.koller@wifona.ch

Forum 2012: Was ist Nachhaltige Gesundheitspolitik?

HSG in der Region: Gesundheitsökonomie

Bereits im November 2011 haben erste Aktivitäten zum Thema "Nachhaltigkeit im Gesundheitswesen" stattgefunden: Die Universität St. Gallen (HSG) organisierte in Zusammenarbeit mit WIFONA und der Fachgruppe Wirtschaft und Recht der Kantonsschule Wil eine Vortragsreihe zum Thema Gesundheitsökonomie.

Medienmitteilung HSG 27.10.2011 (PDF)

"Das Gesundheitswesen aus Sicht eines Ökonomen"

Prof. Dr. Tilman Slembeck

Dienstag, 8. November 2011, 18.15 Uhr, Aula Kantonsschule Wil

Artikel Wiler Zeitung 04.11.2011

Artikel Wiler Zeitung 10.11.2011

"Roger Federer bricht sich den Arm - das wird teuer! Oder doch nicht? Einige Überlegungen zum Sozialversicherungsrecht "

PD Dr. Ueli Kieser

Dienstag, 15. November 2011, 18.15 Uhr, Aula Kantonsschule Wil

"Jogging for the Money? Über den Zusammenhang zwischen sportlicher Aktivität, Gesundheit und Arbeitsmarkterfolg"

Prof. Dr. Michael Lechner

Dienstag, 22. November 2011, 18.15 Uhr, Aula Kantonsschule Wil

"Patient Gesundheitswesen: Benötigen auch Spitäler eine Therapie?"

Prof. Dr. Johannes Rüegg-Stürm

Dienstag, 29. November 2011, 18.15 Uhr, Aula Kantonsschule Wil

Thementag: Nachhaltige Gesundheitsförderung

Donnerstag, 3. Mai 2012, Kantonsschule Wil

Programm

Schulinterner Thementag mit Workshops und Referaten, in Zusammenarbeit mit der Schulleitung der Kantonsschule Wil, der SEM-Gruppe "Nachhaltige Gesundheitsförderung" , der Fachgruppe Bewegung und Sport sowie der Firma "Ckt gmbh gesundheitsförderung und prävention".

Programm 1. Klassenstufe (PDF)

Programm 2. Klassenstufe (PDF)

Programm 3. Klassenstufe (PDF)

Programm 4. Klassenstufe (PDF)

Sponsoring

Gesundheitsdepartement des Kantons St. Gallen, Clienia Littenheid, Kantonsschule Wil

Medienberichte

Bericht InfoWILplus (3. Klassenstufe)

Bericht InfoWILplus (4. Klassenstufe)

Bericht Wiler Zeitung (PDF)

Bericht Wiler Zeitung (HTML)

Bericht Wiler Nachrichten (PDF)

Vortragsreihe: Gesundheit im Alter

In Zusammenarbeit mit den Jahrgängervereinen der Region Wil organisiert der Verein WIFONA vier Vorträge zum genannten Thema. Zwei davon haben im März 2012 stattgefunden, die anderen beiden folgen im Herbst.

Flyer (PDF)

"Glücksfall Alter"

Referent: Prof. Dr. Peter Gross

Begrüssung: Dr. med. Yvonne Gilli, Nationalrätin und Ärztin

Montag, 5. März 2012, 14.30 Uhr, Aula Kantonsschule Wil

Berichterstattung InfoWILplus

"Herbst des Lebens? Erfahrungen eines Arztes"

Referent: Dr. med. Hans Güntert

Begrüssung: Remigius Baerlocher, Leiter Pro Senectute Wil-Toggenburg

Donnerstag, 22. März 2012, 14.30 Uhr, Aula Kantonsschule Wil

Berichterstattung InfoWILplus

"Fluch oder Segen? - Der Einfluss eines religiösen Glaubens auf die Gesundheit"

Referent: Dr. theol. Andrè Böhning

Begrüssung: Benignus Beck, Präsident der Genossenschaft Alterswohnungen Wil

Donnerstag, 8. November 2012, 14.30 Uhr, Aula Kantonsschule Wil

Power-Point-Präsentation (PDF)

"Länger besser leben in den eigenen vier Wänden! Wie können E-Health und Telemedizin genutzt werden?"

Referentin: PD Dr. med. Christiane Brockes

Begrüssung: Dr. iur. Bruno Gähwiler, Stadtpräsident Wil

Donnerstag, 15. November 2012, 14.30 Uhr, Aula Kantonsschule Wil

Zum Thema E-Health: Artikel NZZ 29.01.2012

Artikelserie: Gespräche zwischen den Generationen

Interviews mit 24 älteren Personen in der Wiler Zeitung, durchgeführt von Schülerinnen und Schülern der Kantonsschule Wil

Teil 1: Hans Güntert (PDF)

Teil 2: Heidi Blöchlinger (PDF)

Teil 3: Ernst Walser (PDF)

Teil 4: Agnes Hinder (PDF)

Teil 5: Meinrad Gemperli (PDF)

Teil 6: Emma Löhrer (PDF)

Teil 7: Max Schönenberger (PDF)

Teil 8: Hedwig Lanter (PDF)

Teil 9: Marianne Köchli (PDF)

Teil 10: Paul Egger (PDF)

Teil 11: Edgar Hofer (PDF)

Teil 12: Benignus Beck (PDF)

Teil 13: Walter Akeret (PDF)

Teil 14: Erika Dönni (PDF)

Teil 15: Suzanne Waldvogel (PDF)

Teil 16: Christian Hofstetter (PDF)

Teil 17: Marlen Hollenstein-Britt (PDF)

Teil 18: Therese Solèr-Ritter (PDF)

Teil 19: Norbert Meienberger (PDF)

Teil 20: Heinrich Regli (PDF)

Teil 21: Ruth Frick-Beer (PDF)

Teil 22: Antonia Ledergerber (PDF)

Teil 23: Susanne Bührer (PDF)

Teil 24: Hedwig Schlumpf (PDF)

Nach oben



Last Update: 07.06.2017